• Martin Bürki

Marktanalyse - W51/2020

Die Ökologie-Megawelle rollt an. Alle grossen Wirtschaftsmächte wollen Marktführer werden.

Es ist selten, dass alle grossen Wirtschaftsblöcke das selbe wollen. Die USA, China und Europa wollen Marktführer bei ökologischen Technologien werden und sind bereit, Milliarden, ja sogar Billionen in das Vorhaben zu investieren.


USA: CO2-Neutral bis 2050


Die neue Regierung unter Biden hat sich viel vorgenommen. Für das Ziel CO2-Neutral bis 2050 will Biden bis zu USD 2 Billionen investieren. Die USA soll zum neuen Marktführer für ökologische Technologien werden und es sollen bis zu 10 Millionen neue Arbeitsstellen in den USA geschaffen werden.


Diese Woche wurde das Team komplettiert, dass das neue Ziel der Energiewende und die CO2-Neutralität bis 2050 bewerkstelligen soll. Das Team ist sehr interessant zusammengestellt. Der rote Faden der in allen Entscheiden zu sehen ist, ist das geplant ist, das Ziel mit der Wirtschaft und den Gewerkschaften zusammen zu erreichen. Also nicht mit Zwang sondern mit Anreizen und neuen Technologien.


Wie einfach es Biden fallen wird diese neue Strategie umzusetzen, wird sich am 5. Januar 2021 entscheiden. Dann findet die Senats-Nachwahl in Georgia statt. Gelingt es den Republikanern die zwei Senatssitze zu halten, so muss Biden starke Kompromisse eingehen um seine Ziele durchzusetzen. Sollten die Demokraten beide Senatssitze bekommen, so haben sie mit dem Stichentscheid der Vizepräsidentin Camila Harris die Mehrheit auch im Senat und könnten alle ihre Vorhaben ungehindert umsetzten.

Unter Präsident Trump hat sich gezeigt wie mächtig ein US-Präsident ist, aber auch wie limitiert seine Macht ist, wenn sich das Parlament dagegen stellt. Grosse Pläne wie sie Biden hat sind nur mit dem Parlament zusammen umzusetzen und nicht gegen das Parlament.


Hier die aktuellen Wahlprognosen aus Georgia:


Die Umfragen geben aktuell den Republikanern leichte Vorteile (blau: Demokraten, rot: Republikaner):

Quelle FiveThirtyEight: Zeitstempel 20.12.2020, 12:22


Wenn man die Wettmärkte anschaut, an denen reales Geld investiert wird, ist es noch eindeutiger. Da steht es 80:20 für die Republikaner:

Quelle: PredictIT, Zeitstempel 20.12.2020, 12:25


Basierend auf den aktuellen Daten gehen wir bei unserer Anlagestrategie davon aus, dass die Republikaner die Mehrheit im Senat halten werden und Biden Kompromisse wird eingehen müssen.



Europa: The New Green Deal


Auch die EU will bis 2050 Klimaneutral werden. Die EU-Präsidentin bezeichnet den Plan als "Man on the Moon Event".

Quelle: Europäische Kommission, Mitteilung COM(2019) 640 final, S. 4


Dazu will die EU in den nächsten Jahren bis zu EUR 100 Milliarden einsetzten. Dazu sollen die Leitlinien der EU für staatliche Beihilfen überprüft werden, dass jeder aus dem Fonds ausgegebene Euro durch zwei oder drei Euro aus der jeweiligen Region ergänzt werden.


300-400 Milliarden ist für Europa sehr viel, aber im Vergleich zu den Zahlen der USA und China nur ein Wassertropfen auf einem heissen Stein.



China: Der neue 15-Jahres Plan, wird China der Spielverderber für die Pläne der USA und Europas?


In ihrem neuen 15-Jahresplan nennte China unter anderem die folgenden zwei Punkte:

- Vorantreiben der Modernisierung durch Innovation und technologischen Fortschritt - Förderung der hochwertigen, intelligenten und umweltfreundlichen Produktion




Quelle: China Dilalogue


Wie bei allem was China macht, sind die Grössenordnungen für uns manchmal schwer vorstellbar. So will China die Waldfläche um 26% erhöhen. Das entspricht einer Fläche von ca. 1/3 von ganz Europa.


China verzichtet auf eine Nennung von konkreten Zahlen. Ein Umbau der Wirtschaft in dem Ausmass wird aber sicher um einiges mehr kosten als die USD 2 Billionen, die die USA in das Vorhaben investieren wollen.


Für die neuen Technologien im Umweltbereich sind die Rohstoffe, die seltene Erden genannt werden unentbehrlich. Kein Solarpannel, kein Flachbildschirm und keine Batterie kommen ohne sie aus. Das Problem ist, dass diese Materialien sehr schwer zu fördern sind und die Förderung massive Umweltschäden verursacht. Einer der wichtigsten Bestrebungen sollte sein, Technologien zu entwickeln, um diese Materialien umweltschonender zu fördern.

75-90% aller dieser Materialien werden zur Zeit in China gefördert und die weltweit grössten Reserven liegen in China. Damit hat China den wichtigsten Schlüssel für die Zukunftstechnologien in der Hand.

Quelle: Supply Chain Digest


Sollte sich China entscheiden mehr von den Materialen selber zu benutzen, und weniger zu exportieren, so sind die Klimaziele in den USA und Europa nicht umsetzbar.


Fazit:

Die Energiewende und die technologische Entwicklung in dem Bereich werden das Hauptthema an den Börsen der nächsten 5-10 Jahre sein. Es ist ratsam, sein Anlageportfolio auf diesen Trend umzustellen. Wir zeigen Ihnen gerne welche Möglichkeiten es hier gibt. Als Beispiel verweisen wir hier auf den Blog Artikel Fonds des Monates mit den beiden Fonds: Vontobel Clean Technology und Baillie Gifford Worldwide Positive Change Fund.





Zusätzliche Bildquellen: Anfangsgrafik Designed by Freepik


Disclaimer:

Die Inhalte in den Blogs dienen ausschliesslich zu der allgemeinen Information und dazu, dass sich potentielle Kunden ein Bild über unsere Arbeitsweise machen können. Es sind keine Empfehlungen, die zu dem Erwerb oder Verkauf von Vermögenswerten führen sollen und keine Anlageberatung. martInvestments kann nicht beurteilen ob und wie die gemachten Aussagen zu Ihren Anlagezielen und ihren Risikoprofil passen. Wer auf der Basis von diesen Bolgeinträgen Anlageentscheide trifft, trifft diese ausschliesslich auf eigene Verantwortung und Gefahr. martInvestments kann nicht für allfällige Verluste verantwortlich gemacht werden, die sie aufgrund von Informationen in diesem Blogeintrag gemacht haben. Die erwähnten Produkte sind keine Empfehlung, sondern es soll aufgezeigt werden wie martInvestments arbeitet und solche Produkte aussucht. martInvestments ist zudem völlig unabhängig und verdient kein Geld in irgendeiner Form von Produktanbietern.

26 Ansichten0 Kommentare

© 2020 martInvestments

  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon