• martin1060

Marktanalyse - Kalenderwoche 38/2022

Verhält sich der Markt wie 1945?, Zinsen steigen und Bewertungen sinken, USD so stark wie 1987.


Chart der Woche

Quelle: Twitter, Jurrien Timmer, Fidelity, @TimmerFidelity, 15.09.2022


Die Grafik zeigt die Wertentwicklung des amerikanischen Aktienindex S&P 500 von 1943 bis 1949 (pinke Linie) und die von 2019 bis 2022 (schwarze Linie).


Warum das wichtig ist


Aktuell verhält sich die Börse ähnlich wie in den Jahren 1942 bis 1947. Viele Analysten erwarten, dass diese Korrelation auch in den nächsten Jahren anhalten wird. Das würde für eine längere Seitwärtsbewegung sprechen.

In die Zeitperiode von 1947 fällt der Marshallplan zum Aufbau von Europa. Dies hat zu einem ähnlichen Zinsanstieg geführt, wie seit letztem Herbst. Der Einbruch der Obligationenmärkte und der Wertverlust der als sicher angeschauten Obligationen war der grösste seit 1947. Viele Beobachter gehen deshalb davon aus, dass die Auswirkungen auf die Aktienmärkte in etwa dieselben sein werden.



Zinsen steigen und Bewertungen sinken


Quelle: Isabelnet, 21.09.2022


Die Grafik zeigt die Anzahl Zinserhöhungen aller Notenbanken dieser Welt. Sie ist auf einem Höchststand seit 1982 angelangt. In der aktuellen Woche sorgte vor allem die erneute Anhebung der Leitzinsen in den USA und in der Schweiz für Schlagzeilen.

Die zusätzliche Verschärfung des Krieges in der Ukraine mit der (Teil)Mobilmachung der russischen Armee brachte die Kurse stark unter Druck.


Quelle: Twitter, Game of Trades, @GameofTrades, 24.09.2022


Die Grafik zeigt die Preis/Gewinn-Bewertung der Aktien des Russell 2000, einem der meist beobachteten Index für kleinere Firmen in den USA. Die Bewertungen nähern sich interessanten Einstiegsniveaus. Aktuell werden sehr viele negative Entwicklungen vorweggenommen.

Untersuchungen zeigen auch, dass Aktien von Firmen nach der dritten Zinserhöhung oft ihren Tiefstpunkt erreicht haben. Aufgrund der unsicheren geopolitischen Lage warten wir hier aber noch zu und wollen nicht gegen den aktuellen Trend investieren.


Quelle: Isabelnet, 22.09.2022


Die Grafik zeigt die Haltung der einzelnen Mitglieder des US-Notenbankausschusses (blaue Punkte), der die Leitzinsen in den USA festlegt. Aktuell sind die Meinungen sehr homogen, aber für die Prognosen für 2024 klaffen sie weit auseinander. Die schwarze Linie zeigt zudem die erwarteten Zinsen, abgeleitet von den Terminmärkten. Die Mitglieder des US-Notenbankausschusses sehen im Durchschnitt (pinke Linie) ein wesentlich stärkeres Absinken der Zinsen von 2024 bis 2026. Dies ist ein Indiz, dass die Märkte die Lage aktuell zu pessimistisch einschätzen.



USD so stark wie 1987.


Quelle: Twitter, Markets & Mayhem, @Mayhhem4Markets, 25.09.2022


Die Grafik zeigt die Kaufkraft des USD seit 1980. Man sieht eindrücklich, wie stark und aussergewöhnlich der Anstieg des USD seit 2012 ist. Wir sehen aktuell den stärksten USD seit 1987. Der Höchststand ist wohl noch nicht erreicht, aber langfristige Anleger sollten sich nach Alternativen zum USD umschauen.





Zusätzliche Bildquellen: Anfangsgrafik Designed by Freepik


Disclaimer:

Die Inhalte in den Blogs dienen ausschliesslich zu der allgemeinen Information und dazu, dass sich potenzielle Kunden ein Bild über unsere Arbeitsweise machen können. Es sind keine Empfehlungen, die zu dem Erwerb oder Verkauf von Vermögenswerten führen sollen und keine Anlageberatung. martInvestments kann nicht beurteilen, ob und wie die gemachten Aussagen zu Ihren Anlagezielen und Ihrem Risikoprofil passen. Wer auf der Basis von diesen Blogeinträgen Anlageentscheide trifft, trifft diese ausschliesslich auf eigene Verantwortung und Gefahr. martInvestments kann nicht für allfällige Verluste verantwortlich gemacht werden, die sie aufgrund von Informationen in diesem Blogeintrag gemacht haben. Die erwähnten Produkte sind keine Empfehlung, sondern es soll aufgezeigt werden, wie martInvestments arbeitet und solche Produkte aussucht. martInvestments ist zudem völlig unabhängig und verdient kein Geld in irgendeiner Form von Produktanbietern.

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen