top of page
  • martin1060

Marktanalyse - Kalenderwoche 27/2023

China enttäuscht, Gewinnsaison in den USA beginnt



Chart der Woche


Quelle: Isabelnet, 08.04.2023


Die Grafik zeigt die durchschnittliche Rendite des S&P 500 an verschiedenen Wochentagen seit Anfangs-Jahr. Auch längerfristige Untersuchungen zeigen ein ähnliches Bild.

Warum das wichtig ist


Für langfristig orientierte Investoren sind solche Muster nur wenig interessant, für eher kurzfristige Anleger aber schon. So lohnt sich Käufe am Donnerstag zu tätigen und Verkäufe am Dienstag.

Die Gründe für das Renditemuster sind nicht ganz klar. Einen Einfluss hat sicher, dass einige wichtige Wirtschaftsdaten, wie auch die Entscheidungen der US-Notenbank, am Mittwochabend oder nach Börsenschluss bekannt gegeben werden.



China enttäuscht


In der letzten Woche setzten schlechte Zahlen über die Wirtschaftsentwicklung in China die Börsen weltweit unter Druck.

In Europa gab es nach der Aufhebung der COVID-Restriktionen einen Boom in der Wirtschaft. Die Konsumenten, die sich lange zurückhalten mussten, hatten nach COVID ein grosses Aufholbedürfnis.

China hob alle COVID-Restriktionen erst am 8. Januar 2023 auf. Die meisten Marktbeobachter erwarteten eine ähnliche Reaktion der Konsumenten in China, wie in Europa und den USA.


Gleichzeitig schien die Immobilienkrise überwunden. Zur Erinnerung: Evergrande, die zweitgrösste Immobiliengruppe musste von Staat gerettet werden. Viele Anleger verloren sehr viel Geld. Viele Chinesen hielten 2-4 Wohnungen als Spekulation auf stark steigende Preise im Immobiliensektor. Die vorbezahlten Wohnungen wurden aber zum Teil nie gebaut. Der ganze Markt der Immobilienentwickler brach dramatisch ein. Seit Januar 2023 schien die Krise aber überwunden.


Quelle: Bloomberg, Local Home Market Is Worse Than Expected, 3.7.2023


Die Grafik zeigt die Verkäufe von Wohnungen der Immobilienentwickler in China. Ab Januar schien die Krise überwunden und der Verkauf von Wohnungen zog wieder an. Nun wurden letzte Woche wieder 30% sinkende Verkäufe gemeldet. Die wirft ein Schlaglicht auf die schlecht laufende Wirtschaft.


Vermutlich hängen beide Beobachtungen, keine COVID-Erholung der Wirtschaft und wieder aufkommende Immobilienkrise, aber eng zusammen. Der Mittelstand hat kein Geld zum Konsum zur Verfügung, bis die Immobilienpreise nicht steigen und sie Wohnungen verkaufen können.


Eine sich abzeichnende Rezession in den USA und Europa und eine schlecht laufende Wirtschaft in China, die dies nicht ausgleichen kann, ist keine gute Nachricht für die weltweite Wirtschaftsentwicklung.



Gewinnsaison in den USA beginnt


In dieser Wochen werden die ersten Firmen in den USA ihre Gewinne für das zweite Quartal 2023 publizieren.


Quelle: Isabelnet, 10.07.2023


Die Grafik zeigt, wie Analysten die Gewinnschätzungen über die Zeit verändern. T=0 ist die Zeit, in der die ersten Quartalsergebnisse publiziert werden. Bereits 80 Tage vor diesem Datum reduzieren die Analysten ihre Erwartungen stetig. Die grüne Linie zeigt den Durchschnitt der letzten 10 Jahre. In der Regel reduzieren die Analysten ihre Erwartungen zu stark und die Resultate überraschen dann positiv.

Das mag darin liegen, dass selten ein Analyst kritisiert wird, wenn die Firma besser abschnitt als erwartet, aber ein Analyst sogar seinen Job verlieren kann, wenn er zu positiv ist und die Firma nach der Bekanntgabe der Resultate abstürzt.


Für die Gewinnschätzungen für das zweite Quartal 2023 wurden in den vergangenen 80 Tagen wesentlich weniger Reduzierungen vorgenommen als in den letzten drei Quartalen. Dies birgt die Gefahr, dass in dem Quartal die Prognosen nicht erfüllt werden können.


Quelle: Isabelnet, 01.07.2023


Die Grafik zeigt die durchschnittliche Rendite im Jahresverlauf des S&P 500 Index seit 1990 (schwarze Linie) und die aktuelle Jahresentwicklung des Index 2023 (rote Linie). In der Regel schafften es die Quartalsergebnisse des zweiten Quartals des Jahres nicht, die Märkte positiv zu beeinflussen.

Diese Grafik ist auch die Basis für die Börsenregel, die besagt, dass man im Mai verkaufen und im Oktober wieder kaufen soll (Sell in May and go away, but don't forget to comeback in Spetember or October).





Zusätzliche Bildquellen: Anfangsgrafik Designed by Freepik


Disclaimer:

Die Inhalte in den Blogs dienen ausschliesslich zu der allgemeinen Information und dazu, dass sich potenzielle Kunden ein Bild über unsere Arbeitsweise machen können. Es sind keine Empfehlungen, die zu dem Erwerb oder Verkauf von Vermögenswerten führen sollen und keine Anlageberatung. martInvestments kann nicht beurteilen, ob und wie die gemachten Aussagen zu Ihren Anlagezielen und Ihrem Risikoprofil passen. Wer auf der Basis von diesen Blogeinträgen Anlageentscheide trifft, trifft diese ausschliesslich auf eigene Verantwortung und Gefahr. martInvestments kann nicht für allfällige Verluste verantwortlich gemacht werden, die sie aufgrund von Informationen in diesem Blogeintrag gemacht haben. Die erwähnten Produkte sind keine Empfehlung, sondern es soll aufgezeigt werden, wie martInvestments arbeitet und solche Produkte aussucht. martInvestments ist zudem völlig unabhängig und verdient kein Geld in irgendeiner Form von Produktanbietern.



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page